SAINT-GOBAIN STELLT SOLARBOND® READYFRAME AUF DER INTERSOLAR EUROPE 2012 VOR

Chaineux, Belgien (13. Juni 2012) – Um den Aufwand beim Anbringen von Klebebändern in der Fertigung von Solarmodulen zu reduzieren, stellt Saint-Gobain Solar auf der Intersolar Europe 2012 in München vom 13.-15. Juni 2012 (Stand A5.380) den SolarBond® ReadyFrame vor. Diese maßgeschneiderte Lösung wurde als einer der zehn Spitzenkandidaten für den Intersolar AWARD 2012 nominiert. Das Unternehmen möchte darüber hinaus auf der Messe jeweils zur halben Stunde Livedemonstrationen in Englisch und Deutsch geben.

Das zum Patent angemeldete System SolarBond® ReadyFrame wird nach Kundenspezifikationen für einen Rahmen angefertigt, sodass die Rahmen mit dem bereits integrierten Klebeband ausgeliefert werden können. Saint-Gobain Solar arbeitet direkt mit dem Alustrangpressprofil des Modulherstellers, um die Rahmenprofile einem Produktionsprozess zu unterziehen, bei dem ein SolarBond® Rahmen-Klebeband aus der Solar V7700UL-Serie von Saint-Gobain fachkundig aufgebracht wird. Die vorgefertigte Modulkomponente gibt Herstellern mit unterschiedlichem Automatisierungsstufen die Möglichkeit, Kosten einzusparen, die Nachhaltigkeit zu steigern und zugleich eine hochwertige Produktqualität zu gewährleisten.

Die SolarBond® ReadyFrame-Bestellung wird anschließend in einer Schutzverpackung an den Kunden geliefert und kann direkt in der Fertigung von Solarmodulen eingesetzt werden. Genau wie bei herkömmlichen Rahmen, kann der SolarBond® ReadyFrame in eine normale Rahmungs-Werkbank eingelegt werden, wo das Modullaminat bereit liegt. Am Rahmungsprozess muss dabei nichts geändert werden. Die genaue Anbringung des Klebebands stellt sicher, dass der Rahmen stets in der richtigen Position haftet.

Da das Anbringen von Dicht- oder Klebebändern entfällt, können Hersteller Fertigungskosten einsparen. In Fertigungslinien kleiner bis mittelständischer Unternehmen werden diese Kosten oft durch das Schneiden und Anbringen des Klebebands von Hand verursacht sowie durch die zusätzlich benötigten Handwerkzeuge. Bei allen Fertigungsanlagen (große und hochautomatisierte eingeschlossen) reduziert SolarBond® ReadyFrame die Kosten, die durch den Bestand an Nassabdichtungsmitteln oder Klebebandspulen verursacht werden, ebenso wie Kosten für die Entsorgung von Materialabfällen, die bei der Anbringung des Klebe- oder Dichtbands entstehen. Die Reduzierung von Materialabfällen trägt ebenfalls zur Verbesserung der betrieblichen Nachhaltigkeit bei.

Darüber hinaus bietet der SolarBond® ReadyFrame sämtliche Vorteile der SolarBond® Rahmen-Klebebänder gegenüber nassen Silikondichtmitteln, wie beispielsweise sofortiges Haften und das Wegfallen von Wartezeiten für das Aushärten. SolarBond® ReadyFrame gewährleistet zudem genau wie herkömmliche Rahmen-Klebebänder ein sauberes Anbringen ohne die Notwendigkeit, überschüssiges Dichtmittel vom Modul entfernen zu müssen.

„Um im heutigen Wettbewerb zu bestehen, müssen Hersteller von Solarmodulen mit weniger mehr erreichen“, so Geoffrey King, Market Manager des Bereichs Renewable Energy von Saint-Gobain Solar. „SolarBond® ReadyFrame ermöglicht Herstellern von Modulen genau das, indem es eine kosteneffiziente Fertigung hochwertiger Produkte unterstützt.“

SolarBond® ReadyFrame wird auch den Schwerpunkt einer Präsentation von Geoffrey King auf der Innovations Exchange am 14. Juni um 14:15 in Halle B3, Stand 3.450 bilden. Geoffrey King wird darüber sprechen, wie diese vorgefertigte Lösung zur Kostenreduzierung beitragen und den Erfolg für Hersteller von Solarmodulen in der heutigen Wirtschaft sicherstellen kann.

Hinweise des Verfassers: Messeteilnehmer sind herzlich eingeladen, den Stand A5.380 von Saint-Gobain zu besuchen, um sich die Livedemonstrationen anzusehen und mit einem Vertreter des Unternehmens zu sprechen.

Über Saint-Gobain Solar

Saint-Gobain ist globaler Marktführer im Bau- und Habitatsektor, ist aktiv bei Design, Herstellung und Vertrieb von Baumaterialien und bietet innovative Lösungen für die wachsende Nachfrage in den Bereichen Energieeffizienz und Umweltschutz. Nach fast 350 Jahren, gekennzeichnet durch technische Revolutionen und geschäftliche Erfolge, nimmt Saint-Gobain heute einen Spitzenplatz in der Industrie ein. Saint-Gobain kombiniert seine traditionellen Stärken im Bereich Bauen und Wohnen mit Know-how in der Solartechnik. Die Unternehmensgruppe strebt nach kontinuierlicher Innovation, um auf globaler Ebene eine Steigerung von Komfort, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu erzielen. Saint-Gobain Solar engagiert sich für Solarenergie als Sprungbrett zu Wachstum und Innovation.

Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.pv.saint-gobain.com.

Kontaktinformationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

USA: Geoffrey King
Marketing Manager, Erneuerbare Energien
Tel.: +1 (518) 642 2200, Durchwahl 291
E-Mail: Geoffrey.D.King@saint-gobain.com

Europa: Rainer Wilhelm
Verkaufsleiter, Foams Europe
Tel: +31 6 2013 4719
E-Mail: rainer.wilhelm@saint-gobain.com

China: Stone Zhang
Energie-Marketingleiter für China
Tel.: +86 21 5472 1568 Durchwahl 8419
E-Mail: stone.zhang@saint-gobain.com

No Comments

Leave A Reply

You must be logged in to post a comment.